Deutsch-persische Hochzeit am Schloss Monrepos

Eine deutsch-persische Hochzeit am Schloss Monrepos in Ludwigsburg

Gleich vorweg: die Rituale bei der freien Trauung dieser persisch-deutschen Hochzeit haben mich so sehr beeindruckt. Wie wunderbar ist es bitte, wie andere Länder Hochzeiten feiern, welche Rituale es gibt und wie schön es ist, wenn zwei Kulturen sich verbinden?! Ich sag Euch: da bleibt kein Auge trocken.

Wahrscheinlich ist das auch mit ein Grund für: Ich liebe Hochzeiten. Sonst würde ich diesen Beruf auch nicht schon seit mehr als 25 Jahren machen. Ich sage gerne, man muss eigentlich ein bisschen verrückt sein.

Die Liebesgeschichten meiner Paare faszinieren mich. Das ist für mich so meine eigene kleine heile Welt, in der unfassbar viel Liebe spürbar ist. Gerade am Tag der Hochzeit spürt man diese Liebe besonders stark.

Der Bräutigam kannte mich schon von 2 anderen Hochzeiten (seiner Cousinen). Als ich dann auch seine Verlobte kennengelernt habe, war sofort klar: das ist ein Match!

Die deutsch-persische Trauung

Diese Hochzeit war gefühlt am heißesten Tag des Jahres. Meine Akkus wollten auf „Eis gelegt werden“, die Kerzen für die Trauung sind einfach geschmolzen, das IPad der Rednerin hat sich abgestellt und gefühlt habe ich 8 Liter Wasser getrunken und alles auch wieder ausgeschwitzt. Aber woran ich mich noch viel genauer erinnere, war die Trauung. Die Rituale haben mich fasziniert. Über dem Brautpaar wurde eine kleine Decke gespannt und dann wurden von den Freunden Zuckkerrüben symbolisch über den beiden Köpfen gerieben, für eine glückliche und süße Ehe. Oder auch der Honig in den Gläsern. Die Gäste haben das Brautpaar so gefeiert und hochleben lassen. Die Stimmung war einfach großartig. Auch hier fand ich es so schön, dass die Freunde und auch die Mama der Braut die Trauung mitgestaltet haben.

Vor allem der Braut waren die Paarbilder sehr wichtig. Deswegen durfte ich mich hier quasi austoben. Und ja: ich habe es in vollen Zügen genossen, Brautpaarportraits mal ohne zeitlichen Druck zu fotografieren und den beiden auch zwischendrin einfach mal Zeit für sich zu geben.

Was mich total beeindruckt hat: die beiden hatten die Ruhe weg und sind nach der Trauung beim 2. Paarshoot kurzerhand in ein Ruderboot gestiegen und haben die Zeit zu zweit genossen und sich ein bisschen treiben lassen. Und diese Minuten sind so kostbar. Tipp: wenn Ihr die Möglichkeit habt: nehmt Euch ein paar Minuten, z.B. vor dem Abendessen. Sei es alleine oder beim Shoot.

Dienstleister

Ein großes Dankeschön geht auch an folgende Dienstleister, die dazu beigetragen haben, dass dieser Tag für immer in den Herzen bleibt:

Location: https://www.schlosshotel-monrepos.de/de

HairMakeUp: https://www.monasbrautstyling.com

 Videografie: https://hirschvideographie.de

 Trauung: https://www.evamariaklein.de

Blumen/Dekoration: https://tag-traeume.de/

Viel Spaß beim „Eintauchen“ in die deutsch-persiche Hochzeit am Schloss Monrepos.

Eure glückliche Rebecca

Teile diesen Beitrag gerne mit deinen Freunden.

Neueste Blogbeiträge