Burg Stettenfels

Im Juni durfte ich die freie Trauung von diesen beiden liebenswerten Menschen fotografieren. Und es war zugleich meine erste Trauung auf Burg Stettenfels. Privat waren wir schon öfters dort, denn immer wieder sind im Burgraben oder auf dem Gelände tolle Veranstaltungen über das Jahr verteilt. Im Sommer hat man im Biergarten einen herrlichen Blick auf das Umland.

Vielleicht kommt Euch das Brautpaar ja bekannt vor? Genau, schon 2016 fand das Vorabshooting statt – und zwar auf Mallorca :-)…. Mittlerweile hat es sich wohl doch herumgesprochen, dass wir sehr oft auf der Insel sind und wenn wir vor Ort sind, dann fotografiere ich natürlich auch gerne meine Paare. Das Licht ist ganz besonders und natürlich hat man nur selten die Möglichkeit, Bilder im Urlaub zu bekommen.

Und knapp 1 Jahr später war es dann schon soweit. Wahrscheinlich rechnet nun der ein oder andere, wann die Buchung für die Hochzeit reinkam. Ja: in der Regel werde ich 1-2 Jahre im Voraus gebucht. Und ich kann auch jetzt gleich sagen: von April bis Anfang September 2018 bin ich ausgebucht. Nächstes Jahr nehme ich auch nur noch wenige Hochzeiten an, da ich mehr Zeit wieder mit meinen Liebsten verbringen möchte, und gerade am Wochenende ist diese Zeit am besten umsetzbar – aber das kennt Ihr ja bestimmt auch…

Die freie Trauung hat der liebe Nikolai von https://www.nikolaikohler.de gehalten. Das besondere daran: Nikolai ist Diplom-Theologe und wer nicht ganz auf die kirchlichen Elemente bei einer Trauung verzichten möchte, sich aber unter freiem Himmel oder nicht in einer Kirche trauen lassen möchte, ist bei Nikolai genau richtig. Mir hat es sehr gut gefallen und er ist einfach ein ganz Lieber.

Wer sich in den Strauss schockverliebt hat, der findet bei http://flowersandfriends.de bestimmt weitere tolle Blumen und Dekoideen.

Oder auch das Kleid: ist es nicht wie gemacht für die Braut? Ja, ich liebe Spitze und ich bin mir sicher, dass hochwertige Spitze niemals aus der Mode kommen wird. Spitze wird mich garantiert ein Leben lang begleiten (schon meine Socken in der 2. Klasse hatten einen zarten Spitzenrand – ja, in den frühen 80er Jahren war das ganz hip J). Wer also noch auf der Suche nach einem Kleid ist, dass zu Tränen rührt: bei Veri und ihrem Team seid ihr in den besten Händen http://www.brautatelier-tara.de.

Jedes Mal nehme ich mir vor, nicht mehr so viel und ausführlich zu schreiben, sondern lieber die Bilder die Geschichte bzw. den Hochzeitstag erzählen zu lassen und nun sehe ich, dass es schon wieder fast 1 Seite geworden ist.

Somit: viel Spaß beim Bilder anschauen. Und mehr Informationen zu der Hochzeit gibt es auch noch hier: https://www.zankyou.de/p/traumhochzeit-auf-einer-burg-sarah-und-armin-sagten-glucklich-ja

Eure glückliche Rebecca

Teile diesen Beitrag gerne mit deinen Freunden.

Neueste Blogbeiträge