Im Sommer war es endlich soweit: die Traumhochzeit von diesem absoluten Traumpaar auf dem Leutenecker Hof stand vor der Tür. Und glaubt mir, ich habe mich so sehr auf diesen Tag und die freie Trauung gefreut. Denn die Planungen liefen schon längere Zeit und ich war sozusagen von der ersten Minuten an mit dabei (ich wusste schon vor der Braut, dass sie heiraten wird :-))

Vielleicht erinnert Ihr Euch noch an den Heiratsantrag in Paris vor dem Eifelturm? Ja, es hört sich nach Klischee an, aber soll ich Euch was sagen: dieser Moment war einfach magisch und ich werde ihn niemals vergessen! Es war perfekt! Hier nochmal der direkte Link zum Vorabshooting in Paris https://www.rebeccaconte.com/paris-stadt-der-liebe/

Und ich greife vor: auch die Hochzeit der beiden auf dem Leutenecker Hof war magisch, von Anfang bis Ende! Alles hat einfach gepasst, angefangen bei der Location, den wahnsinntollen Dienstleistern, dem Wetter, den Gästen, der Stimmung, das Knistern in der Luft und der greifbaren Liebe zwischen den beiden und auch unter den Gästen.

Man kann sich kaum vorstellen, wie viel Energie an solch einem Tag freigesetzt wird, wie viele unvergesslich wunderbare Momente es gibt.

Nach dem Getting Ready der Braut haben sich beide zum ersten Mal gesehen, ja schon der vor der Zeremonie. Ich finde das auch gar nicht schlecht, denn ich teile das Paarshooting gerne auf. Einmal vor der Trauung und einmal noch abends kurz vor oder während dem Abendessen. Automatisch bekommt man dann verschiedene Lichtsituationen und auch unterschiedliche Locations. Zudem finde ich es einfach so wichtig, dass das Paar beim ersten Aufeinandertreffen, dem First Look, genügend Zeit füreinander hat. Denn glaubt mir, ich spreche da ja auch als Braut aus Erfahrung: dieser Moment wird sich immer in Euren Herzen festsetzen.

Die freie Trauung war besonders schön und vor allem emotional. Beide haben sich ein Trauversprechen vorgelesen und die Glückstränen liefen in diesem Moment bei mehreren die Wangen hinunter.

Der ganze Tag war sehr entspannt, sehr liebevoll und man hat sich einfach wohl gefühlt.

Ich sage immer, man kann den Tag grob planen, aber bitte entwerft keine Excel-Tabellen, die minutiös Euren Ablauf planen. Rennt Euren Tagespukten nicht hinterher! Das erzeugt nur Druck und der Tag geht zieht von alleine schon viel zu schnell an Euch vorbei.

Liebe J., lieber M.: ihr beide seid mir ans Herz gewachsen, das wisst Ihr und wir sind sehr glücklich und dankbar, dass wir Euch nun schon einige Jahre als Freunde an unserer Seite wissen! Wie schön, dass sich unsere Wege gekreuzt haben! Fühlt Euch fest umarmt!

Eure glückliche Rebecca

Links

Teile diesen Beitrag gerne mit deinen Freunden.

Neueste Blogbeiträge