Neugeborenenbilder bei Euch zuhause.

Die ersten Tage mit Eurem Baby – da ist alles neu und der Gedanke an Neugeborenenbilder ist erstmal nicht auf der Prioritätenliste. Aus diesem Grund halte ich für meine Paare meist schon Monate vorher einen Zeitraum fest, an dem sie bald zu dritt, viert oder mehr sind. Wenn dann Euer kleines / großes Wunder da ist, haben wir ruckzuck einen Termin und ich komme zu Euch nach Hause. Denn ich möchte Euch, gerade in den ersten Tagen, nicht aus Eurem gewohnten Umfeld reißen. Euer Zuhause ist Eure Burg, Eure Wohlfühloase, einfach Euer Glück.

Für die Neugeborenenbilder brauche ich auch nicht viel: ein großes Fenster oder eine Terrassentür bzw. einen Raum mit viel Licht (gerne Euer Schlafzimmer). Einige ausgewählte Accessoires wie gestrickte Decken oder Wraps in verschiedenen Farben bringe ich gerne mit.

Bei den Aufnahmen liegt das Hauptaugenmerk natürlich auf Eurem Baby. Jedoch darf das Elternbild, Geschwisterbild oder auch Mama/Baby und Papa/Baby-Bild nicht fehlen.

Ich plane immer genug Zeit ein, Ihr könnt also ganz entspannt zuhause die Zeit genießen.

Diese Familie kennt Ihr ja bereits von den anderen Blogbeiträgen: https://www.rebeccaconte.com/familienshooting-im-fruehling-mit-einem-suessen-geheimnis/ oder auch https://www.rebeccaconte.com/familienportraits-am-strand-auf-mallorca/.

Aus der anfänglichen „Geschäftsbeziehung“ ist über die Jahre eine schöne Freundschaft entstanden, die ich nicht mehr missen möchte. Unsere Kinder verstehen sich hervorragend und auch die Männer sind auf einer Wellenlänge – was für ein kostbares Geschenk. Vielen Dank für all die schönen Stunden mit Euch, die leckeren Essen und dass ich immer wieder so wertvolle Momente für Euch fotografieren darf und dass ich vor allem dabei sein darf. Denn das ist nicht selbstverständlich.

Das kleine Sträußchen ist übrigens von der lieben Simone von https://www.rosmarin-und-thymian.net. Eine wundervolle Idee, finde ich.

Für alle werdenden Mamas und Papas: passt auf Euch und Eure kleinen Wunder auf. Vielleicht könnt Ihr Euch ja auch vorstellen, diesen Moment festzuhalten, wenn Euer Neugeborenes noch ganz zart und klein ist. Ich bin mir sicher, dass Ihr diese Bilder als kleinen Schatz hüten werdet.

Eure glückliche Rebecca

Teile diesen Beitrag gerne mit deinen Freunden.

Neueste Blogbeiträge